AGB (Allgemeine Geschäftsbedingungen)

  1. Mit deiner definitiven Buchung erklärst du dich vollumfänglich einverstanden mit unseren AGB und der Hausordnung.
  2. Unser Seitensprungzimmer – Dienst basiert auf beidseitigem Vertrauen und Diskretion.
  3. Der Code zum Schlüsseltresor wird erst nach Zahlungseingang bekannt gegeben.
    Am Einfachsten ist: Bezahlung vor Ort vor dem Zutritt.
  4. Du haftest während deiner Buchungungszeit zu 100% für sämtliche Schäden im Zimmer und den Örtlichkeiten.
  5. Der Schlüssel muss nach der Benützung in der Schale im Eingansbereich platziert und eine Mitteilung gesandt werden.
  6. Das Anzünden und Abbrennen von Kerzen ist mit der nötigen Vorsicht erlaubt. Schäden oder Verunreinigungen durch das Benutzen von Kerzen werden in Rechnung gestellt.
  7. Die Hausordnung, die AGB und allfällige Anweisungen sind einzuhalten.
  8. Ein unauffälliges Verhalten vor dem Haus wird erwartet und ist notwendig, um die Anonymität der Räumlichkeiten zu bewahren.
    Keine Liebesszenen vor dem Haus  und verhaltet euch so unauffällig wie möglich. Keine Telefonate, Fetischkleidung, etc. vor dem Haus.
  9. Bitte beachte, dass unterdrückte Anrufe von uns nicht entgegengenommen werden. Anfragen per Mail versuchen wir innert 12 Stunden zu beantworten, ein Telefonanruf (oder WhatsApp) sind aber im Normalfall viel schneller beantwortet.
  10. Absagen müssen immer nachbezahlt werden. Weder Krankheit, unvorhergesehene Arbeit, schlechtes Wetter oder sonstige undefinierbare Gründe entbinden von der Bezahlung.

Diese AGB sind nicht abschliessend. Wir zählen auf den gesunden Menschenverstand.
Das Team vom Seitensprungzimmer.